Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
GOODNEWS! - 4 / 2020

Vom KLECKERN - und vom KLOTZEN!


Sehr geehrte / Sehr geehrter

Max Mustermann,

Den Begriff vom KLECKERN und KLOTZEN habe ich ganz bewusst gewählt um anhand eines konkreten Beispiels aus dem aktuellen Marktgeschehen einen direkten Vergleich anzustellen. Und dies auch zwischen zwei völlig unterschiedlichen Firmen, um deren Philospohien und Strategien bei der Marktbearbeitung zumindest einmal ansatzweise kurz aufzuzeigen.
Auf den ersten Blick wirkt ein solcher Vergleich vielleicht etwas seltsam, aber bekanntlich sieht man ja mit dem 2. Auge (oder auf den 2. Blick...) auch manches anders und besser.
Da kleckert das eine Unternehmen (KYB) insofern jetzt am Markt herum, als dass man sich von seinem Vertriebs-Team befreit und es nach Hause schickt (obwohl alle zu jung für die Frühpensonierung...) und stellt somit auch die langjährige "persönliche Marktbearbeitung" ein, und gleichzeitig wird wohl das Marketingbudget zusätzlich sehr stark eingeschränkt!
Interessant in diesem Zusammenhang finde ich dann auch die von verschiedenen Seiten aktuell immer öfter gehörte These: "HURRA - wir schaffen jetzt bald den Vertriebsaußendienst ab - und die Marktbearbeitung managen wir dann zukünftig völlig digital"... diese These hat anscheinend schon
in vielen Manager - Köpfen der Industrie bereits einen größeren Raum eingenommen.
Bleibt natürlich die Frage, ob dieses Mantra überhaupt auch mit dem notwenigen Wissen um das hochkomplexe Thema der Digitalisierung versehen ist? Oder wird es nur wie eine Monstranz mit sich herumgetragen, weil modern? Wer glaubt denn ernsthaft, dass die Freisetzung des Außendienstes bei KYB dieser Marke am Markt helfen wird die erreichte Position zu festigen - geschweige denn weiter auszubauen?
Wohl niemand der den IAM näher kennt! Denn wie soll man sich die zukünftige, moderne Marktbearbeitung vom Hersteller über den Handel bis hin zur Werkstatt vorstellen?
Durch niedliche Apps? Oder dem Sprachcomputer?

Bei meinem Gegenbeispiel klotzt das andere Unternehmen (Liqui Moly) - und dies zunehmend sogar verstärkt in der aktuellen, krisenbedingten CORONA - Situation! Man investiert hier massiv in den gesamten Support um am Markt die eigene Marke hochzuhalten. Hier wird der in diesem Markt so immens wichtige Faktor Mensch durch ein intensives Marketing zusätzlich wirkungsvoll unterstützt! So macht man Marke und schafft den so oft zitierten MEHRWERT für alle Beteiligten!! Nur um an dieser Stelle nicht mißverstanden zu werden: natürlich macht es einen gravierenden Unterschied ob die Produktpalette wie bei Liqui Moly mit
Oel & Pflegemitteln sehr stark am Endverbraucher/Autofahrer ausgerichtet ist, im Gegensatz zu den Fahrwerksverschleißteilen wie bei KYB, welche an die Werkstatt vorverkauft werden müssen, aber darum geht es mir bei diesem Vergleich überhaupt nicht. Sonder darum, wie dieser Markt wirklich tickt. Erfolgsstories wie bei Liqui Moly bedürfen immer einer darauf ausgerichteten Philosophie und der hierauf basierenden operativen Marktstrategie. Und diese beiden Faktoren werden immer von einem gewissen Typ Mensch geschaffen - der Computer, die IT und Digitalisierung sind hierbei allenfalls hilfreiche, kleine und nette Assistenten.
Wenn Sie sich jetzt weiter durch diese GOODNEWS! Ausgabe durchscrollen, finden Sie folgende Tipps
und Hinweise zu den von uns diesmal ausgewählten Themen:

  • Top Prioritäten für den Vertriebs - AD: Ein kompakter Leitfaden für Sie!
  • Raus aus der Masse: Marketing macht Marke sichtbar - und schafft MEHRWERT!
  • Ein starkes VKF – Konzept hilft dem Abverkauf immer auf die Sprünge!
  • Eine spannende Story: Das Start-up: Auteon launcht eine Vergleichsplattform!
  • Haben Sie schon einmal etwas von der: MARKETPARTS Plattform gehört?
  • Bei PersonalWert hilft man Ihnen wirklich um qualifiziertes Personal zu rekrutieren!
  • Es gibt Sie: Echte Verkaufsprofis für den Markt - zu finden auf unserer JOBBÖRSE!
  • Bannerwerbung kostenlos? Ja – das geht bei uns dann und wann schon mal!
  • Wenn Ihnen dieser NEWSLETTER gefällt…helfen wir Ihnen dabei gerne weiter!
Also, passen Sie auch weiterhin auf sich und Ihre Angehörigen, Freunde und Mitarbeiter auf - und bleiben Sie gesund & munter!

Mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land,
Ihr Hans-Jürgen Link

Lang lebe der Vertrieb!
Immer öfter bekommt man jetzt zu hören, dass die Zeit für das alte „Vertriebsmodell“ nun bald zu Ende geht.
Wozu noch einen teuren und oftmals ineffizienten Außendienst unterhalten?
Wo doch bald alles „digital“ gemacht wird!
Da brauchen wir doch den „Kaffeetrinker“ nicht mehr einzusetzen, wenn zukünftig sozusagen alles automatisch erledigt wird… Dieser verstärkte Tenor ist aktuell vielleicht der Corona – Krise zuzuschreiben,
trifft aber sicher den Zeitgeist und findet seinen Platz in den Köpfen vieler Firmen, sprich Manager.
Aber welch ein Irrtum bahnt sich denn hier so seinen Weg?
Ohne professionelle Vertriebler dürfte es auch zukünftig kaum möglich sein, die bislang erreichten Marktpositionen und dann auch noch die herausfordernden, zukünftigen Ziele zu realisieren!

Die Mindestanforderungen an den professionellen Vertrieb auf den Punkt gebracht:


1. kennt seine Umsatzziele und die zu realisierenden Wachstumsraten
2. pflegt intensiv seine Kundenbeziehungen und entwickelt diese ständig weiter
3. kümmert sich darum den Kundenwert für sein Unternehmen zu erhöhen
4. plant seine Neukundenaquisition und setzt diese auch konsequent um
5. analysiert ständig seine Umsatzzahlen & Erträge pro Kunde + Auftrag
6. ist ein aktiver Part bei der Umsetzung aller VKF – Aktivitäten
7. verfügt über ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen & sicheres Auftreten
8. bringt eigene Ideen & Kreativität in den gesamten Geschäftsprozess ein
9. besitzt eine strukturierte Arbeitsweise & hohes Maß an Organisationsvermögen
10. erweitert ständig seine Kenntnisse durch professionelle Weiterbildungsmaßnahmen

Wenn Sie hierzu mehr Unterstützung wünschen – sprechen Sie uns doch einfach an!.
Wir realisieren gerne mit Ihnen gemeinsam das Projekt: Vertriebs Performance Guideline.
Automotive Parts...

...verrichten ihre wichtigen Aufgaben meist unsichtbar und unauffällig.
Deshalb ist es heute umso wichtiger, daß sich Ihre Produkte & Dienstleistungen aus der Masse der zahlreichen Anbieter abheben!
Damit Ihre Marke als unverwechselbares Unikat wahrgenommen wird, lassen wir uns marketingtechnisch jede Menge für einen erfolgreichen Marktauftritt einfallen. Und dies immer: Automotive – like!

Denn erst wenn ein MEHRWERT entsteht - ist dieser auch GOLDWERT!


www.

Mit kreativen Ideen von der Beratung über die Gestaltung bis hin zur Konzeption bekommen
Sie mit unserer Expertise als langjährige und markterfahrene Automotive Spezialisten, ein
auf Ihre spezifischen Belange ausgerichtetes: Verkaufsförderungskonzept.

Auch bei kleinen Budgets helfen wir Ihnen dabei gerne weiter!
Ihr direkter Weg dorthin: www.advisorlink.de/index.php/projekte



Das Münchner Start-up Auteon launcht jetzt seine gleichnamige Vergleichsplattform.
Mit dieser soll es freien Werkstätten binnen kurzer Zeit möglich sein, die Konditionen für Ersatzteile mehrerer Teilegroßhändler direkt miteinander zu vergleichen! In diesem
Vergleichsprozess werden neben der Verfügbarkeit und dem Preis auch Qualitätsunterschiede
zwischen Original-, Ident- oder Nachbauteilen, und sogar wiederaufbereiteten Teilen soweit als
nur möglich aufgezeigt.
Darüber hinaus will man mit Auteon auch zusätzliche Vorteile des jeweiligen Händlers wie z.B.:
Liefergeschwindigkeit, Schulungen, Retourenabwickling u.s.w. abbilden!
" Wir möchten den freien Werkstätten einen echten Mehrwert bieten", erklärt der
Gründer und Geschäftsführer von Auteon, Florian Pinger.

Auteon verspricht, neutral zu bleiben und weder bei der Auswahl der Lieferanten noch
bei der Auswahl der Produkte und Hersteller einzugreifen. Die Werkstatt solle entscheiden,
wo sie kaufen möchte, und kann beispielsweise selbst eine Liste präferierter Händler erstellen.
Sollte es zu einer Bestellung kommen, löst die Plattform diese lediglich zu den jeweiligen Konditionen aus und greift nicht weiter in den Prozess ein
.
Anfragen zum kostenlosen Test auch per E - Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Noch mehr Informationen unter: www.auteon.de


Kennen Sie schon
die neue B2B Handelsplattform ?

MARKETPARTS.com

Die in Frankreich jüngst an den Start gebrachte Plattform agiert bereits in 30 Ländern und über
5 Kontinente! Es geht hierbei um die globale Beschaffung von Kfz-Ersatzteilen, aber auch um Sonderlösungen wie man sich zum Beispiel von überschüssigen Beständen befreien kann!
Eine kostenlose Testversion über das Leistungsportfolio kann als Downloadabgerufen werden unter: www.marketparts.com Übrigens, nicht zu verwechseln mit: Masterparts /Südafrika.


WOLK Aftersales Experts liefern jetzt Echtzeitdaten
direkt aus freien, deutschen Werkstätten!


Das gab es auch noch nicht: Schlüsselkennzahlen 2020 die direkt aus Werkstätten stammen,
zusätzlich mit den Vergleichszahlen für 2019/2018 und den so immens wichtigen Kriterien wie z.B.:
  • Durchschnittlicher Gesamtumsatz
  • Durchschnittliche Anzahl von Rechnungen
  • Durchschnittlicher Umsatz pro Rechnung
  • Durchschnittliche Anzahl gebuchter Termine
sind jetzt per Abo-Bezug fortlaufend erhältlich und können somit wichtige Entscheidungsprozesse maßgeblich unterstützen! 50 x Werkstätten liefern dabei diese Daten jetzt wöchentlich an die Unternehmen WOLK und WESP ab, diese werden dann dort in einen monatlichen Report mit den jeweiligen Entwicklungstrends erstellt
und an die Abonnenten ausgeliefert!
Am besten laden Sie sich einmal einen kostenlosen Beispielbericht herunter!
Klicken Sie Hier


personalWERTbringt zusammen, was zusammengehört:
Arbeitnehmer und Arbeitgeber!

Seit Jahren engagieren wir uns in der Personalvermittlung und Zeitarbeit und vermitteln qualifizierte Bewerber sowohl im kaufmännischen als auch gewerblich-technischen Bereich. Mit unseren Kernkompetenzen im Personalmanagement entlasten wir Unternehmen wertschöpfend bei der komplexen Personalsuche und Einstellung von fähigen Mitarbeitern in die entsprechenden Positionen. Kontaktieren Sie uns gerne wenn Sie mehr wissen wollen:
www.personalwert.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HIER WERBEN SIE GÜNSTIGER ALS SIE DENKEN!



3 x MAL KOSTENLOSE BANNERWERBUNG

Wir informieren Sie gerne wie das geht:


TEL 0202 8700274 - MOBIL 0171 1951610


Hier erreichen Sie über 500 Entscheider der Branche! Sie können z.B. Ihre aktuellen News, oder Ihr Firmenlogo als Bannerwerbung platzieren, und erreichen somit Entscheidungsträger des IAM im Handel, der Industrie, Presse und Dienstleistungsfirmen in der D-A-CH Region.

Mailanfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Am besten nutzen Sie dieses tolles Angebot sofort!




Ihnen gefällt diese Art von NEWSLETTER?


Dann helfen wir Ihnen gerne dabei Ihre digitale Werbung zu konzipieren. Wir gestalten, versenden und analysieren Ihre elektronischen Aktivitäten professionell. Ihre konkrete, kostenlose Anfrage richten Sie hier bitte an uns:
das interessiert mich ...
Ausblick auf die nächsten GOOD NEWS!NEWS
In der nächsten GOOD NEWS! Ausgabe gilt unsere Aufmerksamkeit dem Thema:
Der GVA und die GVO. Es stimmt schon: das "digitale Zeitalter" hat bei Neuwagen längst begonnen und ist damit eine weitere Riesenchance für die Vertragswerkstatt und gleichzeitig eine Riesengefahr für die freie Werkstatt! Erstes Fazit: Der GVA muss im Interesse des freien Marktes den Kampf um eine faire (digitale) Neuordnung der GVO aufnehmen, eine diesbezügliche Strategie entwickleln und die Initiative an vorderster Front ergreifen! Abwarten und Tee trinken wird da wohl nicht gut funktionieren.


Und ganz zum Schluss:

Wenn auch kaum vorstellbar: sollten Sie sich dazu entscheiden, diesen Newsletter in der Zukunft nicht mehr zugestellt zu bekommen, reicht uns Ihre Absage natürlich völlig aus. In diesem Fall senden Sie bitte Ihre Nachricht an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
IMPRESSUM:
Hans-Jürgen Link
• Unternehmensberatung • Häuschen 56 • 42349 Wuppertal •
Tel. 0202 87 00 274 • Mobil 0171 195 1610 • Steuer ID Nr.: 132 / 2382 / 3103 •
Verantwortlich für den Inhalt dieses NEWSLETTERS ist der Betreiber: ADVISORLINK Unternehmensberatung mit Sitz in Wuppertal. Inhaber: Hans-Jürgen Link. Hinweise zum Datenschutz zu finden unter: www.advisorlink.de
Nutzungsbedingungen:
Alle Rechte an Dokumenten und Bildmaterial dieses NEWSLETTERS sind dem Betreiber vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung und weitere Veröffentlichung des Text - und Bildmaterials bedürfen der Genehmigung und ausdrücklichen Zustimmung des Betreibers.

Wuppertal, im April 2020

Wenn Sie diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.